Wenn plötzlich die Geldbörse verschwunden ist …

… kann es im Fernverkehr echt ungemütlich werden.

In einem Autotransporter quer durch Europa bedeutet Einschränkung, denn das Fahrerhaus hat deutlich weniger Stauraum als ein normaler Fernverkehrs-LKW.
Man packt nur noch das Nötigste ein, und verpflegt wird sich überwiegend aus dem Angebot der Rast- und Autohöfe.

Und plötzlich ist die Geldbörse weg!

Was macht man als Alleinfahrer in dieser Situation?
Ohne einen Cent in der Tasche bedeutet ja nicht nur “nichts zum Essen, nichts zum Trinken”, sondern auch “keine sanitären Anlagen”!
Fabian S. kam in diese Situation, und ob er die Geldbörse einfach nur verloren hat, oder ihm diese gestohlen wurde, kann er selbst nicht genau sagen.

Fabian S. ist ein Hells Truckers und hat auch schon den einen oder anderen Nutzen aus der Gemeinschaft der Hells Truckers gezogen, aber nun war es ihm peinlich, die Familie (als solche betrachten sich die Hells Truckers inzwischen) daraufhin anzusprechen, er schrieb wie so oft in den Pausen mit den Mitgliedern und erwähnte beiläufig sein Problem.

Noch während er mit einigen Mitgliedern schrieb, startete eines der Mitglieder einen Hilfeaufruf:

WICHTIG!!!!!
Wer ist in der Nähe von 09376 Oelsnitz und würde einem HT mal mit ein paar Euros aus der Patsche helfen? Ihm ist die Geldbörse abhanden gekommen und er hat nichts zu Essen dabei. Bitte bei mir melden, danke.

Es dauerte keine 5 Minuten, bis die ersten helfen wollten, nach 15 Minuten stand bereits fest, dass Fabian S. nicht ohne einen Cent in der Tasche schlafen gehen muss.
Uwe P., ebefalls ein Hells Trucker, legte seine Tour etwas um und fuhr Fabian S. direkt an.

Eine Stunde nach dem Hilfegesuch kam dann folgender Text in der Timeline:

Hallo liebe Familie. Ich muss euch was sagen, bin den Tränen nahe… Gestern verlor ich meine Geldbörse. Habe keinen Cent -nichts- kann nirgends auf Toilette weder noch was zum Essen kaufen, also ich war der Natur komplett ausgesetzt, bis heute, als ich den Herr Sven Kempe von meinem Problem berichtete, startete er eine Hilfsaktion. Ich habe viel Hilfe angeboten bekommen, danke Torsten Nater bist.ein richtiger Hells Trucker Bruder, und danke an Uwe Poppe dass du zu mir.gekommen bist und mir Geld gegeben hast, natürlich auch deiner Frau DANKE! Wisst ihr was? Das hätte niemand gemacht ausser Ihr, damit meine ich ALLE Hells Truckers, ihr seid meine Trucker Familie! EINER FÜR ALLE, alle für einen! Hoffe das wird immer so bleiben! Ich werde dann wohl jetzt mit einem guten Gewissens ins Bett gehen. Nacht Familie!!! Und noch mal danke!!!!!! Bzw. ich danke jedem der sowas gemacht hätte!!

Proud to be a Hells Trucker!
Bei allen bisherigen Angriffen von anderen merkwürdigen Gruppen und deren Vertretern können wir mit Stolz behaupten, dass wir bereits einige Schritte weiter sind als andere!
Gemeinsam, Zusammenhalt, Respekt und Hilfsbereitschaft – bei anderen nur leere Worthülsen, bei den Hells Truckers gelebte Realität!

Solche Aktionen kamen bereits schon mehrere Male vor, wir stehen füreinander ein.
Hier noch ein paar weitere Reaktionen aus der Familie:

  • So muss das sein. Gefällt mir wirklich sehr, dass dem Kollegen so schnell geholfen wurde . Klasse !!!!!” (D.C.)
  • Fabian … Wir sind Family … Das sind die Ht’s … Das ist unsere Philosophie und unserer Grundgedanke … Einer für alle .. Alle für einen…” (Torsten Nater)
  • Wir sind ne Family und helfen wenns geht … Ich habe es immer noch in sehr guter Erinnung was Ihr alles unternommen habt …das ich zum HT-Treffen komme…. Das war der Hammer …. Danke…” (Torsten Nater)
  • Hatte ja Zeit, mir wurde auch vor kurzen geholfen und die Erfahrung habe ich nur weiter gegeben was es heißt, in einer Notlage Hilfe zu bekommen” (Uwe Poppe)
  • Das Schöne ist, dass Fabi selbstlos geholfen wurde und viele andere bei Möglichkeit geholfen hätten… Diese Gruppe und ihre Mitglieder sind einzigartig. Wünsche allen eine gute Fahrt” (J.R.)
  • Das zeigt einfach den Zusammenhalt in der Familie, dass jeder für den anderen da ist. Ohne wenn und aber. Wünsche euch allen einen schönen Tag” (R.T.)
  • So wie ich die HT’s kenne. Wie bei meinem Umzug nach BW. Kein langes Fragen oder Betteln. Sie waren einfach da und haben geholfen. Wir sind schon was ganz besonders! Jeder von uns der ein Problem hat sollte sich einfach melden, zusammen lösen wir jedes Problem. Hat ein HT ein Problem, ist das ein Problem der ganzen Familie. Ich bin stolz auf euch, meine Familie!!!” (T.M.)
  • “So muss das sein. Es zeigt doch dass der Zusammenhalt da ist, zwar im kleinem, aber er wächst und wächst. Fabi, wünsch dir ein schönen Tag, natürlich den anderen HT´lers auch” (G.S.)
  • So soll es sein sonst wären wir keine Familie” (R.R.)

Hells Truckers – one for all, all for one!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *